Allerlei

Nico liebt es, wenn ich etwas Neues mit in den Stall bringe und er es auf Herz und Nieren prüfen darf. Was macht es? Bewegt es sich von alleine? Oder nur wenn der Wind kommt und man dem Ding selbst einen Schubs verpasst? Kann man reinbeißen? Kann man draufsteigen? Vielleicht auch mehr als einmal?

Ich finde es immer wieder spannend, wie sich unsere Pferde mit ihrer Umwelt auseinandersetzen. Mit welcher Neugierde sie an die Sachen herangehen, selbst wenn ein unbekanntes Ding erst einmal spooky erscheint.

Im Alltag heißt das für mich aber auch, mir zu überlegen, wie ich mit den “lästigen” Nebenwirkungen umgehe. Nachdem es ja erlaubt und erwünscht  ist alles auszutesten, gilt das in Pferdelogik auch für Mistgabel, Putzsachen, Schubkarren und was noch so alles seine Verwendung findet.

 

Meine Kaufintention für den Kriechtunnel war, dass wir gemeinsam unsere ersten Springversuche absolvieren … Nico wäre wohl doch lieber durchgekrochen.

[huge_it_videogallery id=“10″]